2019 Grizzly 700 EPS SE

Eine echte Naturgewalt.

Der robuste Grizzly 700 EPS SE von Yamaha genießt weltweit den Ruf eines extrem belastbaren ATVs. Selbst harte Arbeit geht mit diesem robusten Fahrzeug leicht von der Hand, und es bleibt Zeit, die Natur zu genießen.

Der MK II 686-ccm-Motor bringt die Leistung, die Sie brauchen, um Ihre Arbeit effizient zu erledigen, und der Grizzly 700 EPS SE arbeitet genauso hart und zuverlässig wie Sie selbst. Die kompakte Verkleidung verfügt mit LED-Scheinwerfern und einem Halogen-Arbeitsscheinwerfer über eine leistungsstarke Beleuchtung – und die 27 Zoll großen Zilla-Reifen bieten gute Traktion.

Zur umfangreichen Serienausstattung gehören beim Grizzly 700 EPS SE neben dem Yamaha Ultramatic®-Getriebe auch ein On-Command®-Antriebssystem und eine elektromechanische Servolenkung.

Auch erhältlich in

Details

  • Kompakte SE-lackierte Karosserie mit beeindruckendem Design
  • LED-Scheinwerfer und zentrale Arbeitsleuchte (EPS-Modell)
  • 27 Zoll große Maxxis Zilla-Reifen, 27x10 vorn & hinten, mit 14" Alu-Felgen
  • Yamaha EPS-Lenkunterstützung (Electric Power Steering nur am EPS-Modell)
  • Zwei Hydraulik-Scheibenbremsen vorne, eine hinten
  • Gesamtzuladung von 140 kg auf Front- und Heckträger
  • Einzelradaufhängung mit langen, einstellbaren Federbeinen
  • Scheibenbremsen vorn und hinten mit Zweikolben-Zangen
  • On-Command®-Zweirad- und Allradmodus mit zuschaltbarer Differenzialsperre
  • Stufenlose automatische Yamaha Ultramatic® Kraftübertragung

Motor

Motortyp1-Zylinder-Motor, Flüssigkeitsgekühlt, 4-Takt, OHC, 4 Ventile
Hubraum686 ccm
Bohrung x Hub103,0 mm x 85,0 mm
Verdichtung10,1 : 1
SchmierungNasssumpf
GemischaufbereitungElektronische Benzineinspritzung
ZündungTransistor
StartsystemElektrisch
GetriebeUltramatic® Keilriemen mit Vorder- und Hinterrad-Motorbremse, Wählstufen: H/L/N/R/P
AntriebOn-Command® 2WD/4WD/Differenzialsperre
SekundärantriebKardanwelle

Fahrwerk

Federung vornDoppelquerlenker-Einzelradaufhängung, 193 mm Federweg, 5-fach einstellbare Federvorspannung
Federung hintenDoppelquerlenker-Einzelradaufhängung, 232 mm Federweg, 5-fach einstellbare Federvorspannung
Bremse vorn2 belüftete hydraulisch betätigte Scheiben
Bremse hinten2 belüftete hydraulisch betätigte Scheiben
Reifen vornMaxxix MU19 AT26x8-12, steel wheels, (SE has alloy wheels)
Reifen hintenMaxxix MU19, AT26x10-12, steel wheels, (SE has alloy wheels)

Abmessungen

Gesamtlänge2.070 mm
Gesamtbreite1.230 mm
Gesamthöhe1.253 mm
Sitzhöhe860 mm
Radstand1.253 mm
Bodenfreiheit288 mm
Kleinster Wendekreis (Radius)3,5 m
Tankinhalt18,0 Liter
Öltankinhalt2,6 Liter

Ladungsgrenzen

Vorderer Träger50 kg
Hinterer Träger90 kg

Zusätzliche Merkmale

LenksystemAchsschenkellenkung mit elektrischer Servounterstützung (gilt nicht für Standard Version)

SE-Sondermodelle (Special Edition)

Die Special Edition-Modelle sind in einer sportlichen mattblauen Karosseriefarbe mit zweifarbigen Grafiken erhältlich. Die beeindruckenden 27 Zoll großen Zilla-Räder auf den großen 14-Zoll-Aluminiumfelgen bieten den ultimativen Halt unter allen Bedingungen.

Ultramatic®-Getriebe

Das automatische Ultramatic®-Getriebe von Yamaha bietet die Fahrstufen High, Low, Reverse, Neutral und selbstverständlich auch eine Park-Stellung. Es gehört zu den belastbarsten stufenlosen Kraftübertragungen weltweit. Mit der sofort ansprechenden Gangschaltung bewältigen Sie auch widrigste Gelände mit dem gewohnten Fahrgefühl der gleichmäßigen Verteilung der Motorbremskraft auf alle vier Rädern, die für Souveränität und Lenksicherheit in bei Bergabfahrten sorgt.

Einzelradaufhängung, Scheibenbremsen

An der Einzelradaufhängung des Grizzly 700 EPS SE arbeiten Gasdruckstoßdämpfer mit einer Stickstoff-Füllung. Die Federvorspannung kann dank des Verstellmechanismus dem Beladungszustand angepasst werden. Dies ist das einzige Modell seiner Klasse, das mit Scheibenbremsen vorn und hinten ausgestattet ist, die über Zweikolben-Bremszangen verfügen. Sie lassen sich stets bestens dosieren und bieten reichlich Reserven.

On-Command®-Antriebssystem

Das fortschrittliche On-Command® Antriebssystem lässt sich leicht per Knopfdruck aktivieren und erlaubt nahtloses Hin-und-Herschalten zwischen den Antriebs-Modi 2WD und 4WD. Über einen Druckschalter rechts am Lenker kann der Fahrer zwischen den Antriebs-Modi 2WD, 4WD und 4WD mit Differenzialsperre wählen, um je nach Geländebeschaffenheit den idealen Antriebs-Modus zu aktivieren.

Zuladekapazität und Seilwinde

Äußerst stabile Trägersysteme vorn und hinten erlauben eine Zuladung von insgesamt 140 kg. Zusätzlich darf der Grizzly 700 EPS SE Anhängelasten von bis zu 600 kg ziehen und bietet somit eine perfekte Unterstützung auf dem Bauernhof, im Werk oder Wald. Die vorn montierte Seilwinde WARN ProVantage 2500 gehört in Europa zur Standard-Ausstattung und unterstreicht die enorme Vielseitigkeit des kompakten Grizzly 700 EPS SE.

Elektromechanische Servolenkung (EPS)

Beim Modell Grizzly 700 EPS (Electronic Power Steering) steigert eine elektromechanische Lenkunterstützung den Komfort, weil der Fahrer zum Lenken wesentlich weniger Muskelkraft benötigt. Rückmeldung und Ausgewogenheit werden durch EPS sogar gesteigert. EPS sorgt also nicht nur für eine leichtgängige Lenkung und präzise Handlingeigenschaften, sondern auch für erhöhten Fahrkomfort und eine gesteigerte Beherrschbarkeit.

Digitale Instrumente, Stauräume

Zum multifunktionalen Digital-Cockpit des Grizzly 700 EPS SE gehören eine Tankanzeige, ein Tacho, ein Kilometerzähler, zwei Tageskilometerzähler, ein Betriebsstundenzähler, eine Uhr, eine Statusanzeige des gewählten Antriebsmodus, eine Anzeige der gewählten Fahrstufe und eine EPS-Warnlampe. Außerdem bietet das ATV drei verschiedene Stauräume, in denen persönliche Sachen und Werkzeuge einen sicheren Platz finden.

ATVs mit bis zu 70 ccm Hubraum sollten nur von Fahrern ab 6 Jahren und unter Aufsicht eines Erwachsenen bewegt werden. ATVs mit Motoren von 70 bis 90 ccm sollten nur von Fahrern ab 12 Jahren und unter Aufsicht eines Erwachsenen bewegt werden. ATVs mit mehr als 90 ccm Hubraum sollten nur von Fahrern ab 16 Jahren bewegt werden. Beim Betrieb eines ATV müssen dessen konstruktionsbedingte Grenzen beachtet werden. Die zulässige Anhängelast sowie die maximale Zuladung sind, falls zutreffend, im Benutzerhandbuch angegeben. Im Interesse der Funktionsfähigkeit, der Zuverlässigkeit und insbesondere der Sicherheit dürfen die angegebenen Werte niemals überschritten werden. Yamaha empfiehlt allen ATV-Fahrern einen entsprechenden Fahrerlehrgang. Nähere Informationen zu Sicherheits- und Trainingsveranstaltungen halten die Yamaha Händler sowie die Yamaha Motor Deutschland GmbH bereit. Der Betrieb eines ATV kann gefährlich sein. Beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit folgendes: Meiden Sie asphaltierte Straßen. ATVs sind ausschließlich für den Betrieb auf unbefestigten Strecken konzipiert. Das Fahren auf befestigten Straßen kann die Handling-Eigenschaften wesentlich beeinträchtigen und zum Verlust der Fahrzeugkontrolle führen. Fahren Sie nur mit Helm, Schutzbrille und passender Schutzkleidung. Nehmen Sie niemals einen Beifahrer mit. Versuchen Sie sich nicht als „Stunt-Fahrer". Fahren Sie nie unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Drogen. Meiden Sie zu hohe Geschwindigkeiten und verhalten Sie sich in schwierigem Gelände besonders vorsichtig. Bitte nehmen Sie Rücksicht: Fahren Sie stets verantwortungsbewusst, schonen Sie die Umwelt und beachten Sie die gesetzlichen und örtlichen Bestimmungen. Die abgebildeten Fahrer sind professionelle Piloten; Die hier gezeigten Aktionen sind nicht zur Nachahmung empfohlen. Yamaha behält sich das Recht vor, technische Daten, Ausstattungsmerkmale und Farben seiner Produkte ohne vorherige Ankündigung zu ändern; die hier gezeigten Abbildungen dienen daher nur zu Anschauungszwecken und stellen keine zugesicherte Eigenschaft dar. Einige der abgebildeten Modelle sind mit auf Wunsch lieferbarem Sonderzubehör ausgestattet. Yamaha gewährt auf alle ATVs eine Werksgarantie von 12 Monaten. Details hierzu erfahren Sie bei Ihrem Yamaha Vertragshändler.